Wörterbuch des Frauenverstehers

 

In diesem Wörterbuch werden einzelne Stichworte aus dem Frauenmund ernst genommen, auf die Gold- und auf Küchenwaage gelegt und auf Schadstoffe überprüft.

 

 

Konfuzius wurde einmal gefragt, was er als erstes machen würde, wenn er ein Land zu regieren hätte.

 

„Ich würde vor allem die Sprache verbessern. Wenn die Sprache nicht einwandfrei ist, sagt man nicht, was man meint. Wenn das Gesagte aber nicht das ist, was man meint, bleibt ungetan, was getan werden soll. Wenn es ungetan bleibt, verfallen die Sitten und Künste und das Recht geht in die Irre. Wenn das Recht in die Irre geht, ist das Volk hilflos und unsicher. Deshalb darf in dem, was gesagt wird, nichts Willkürliches sein. Es gibt nichts Wichtigeres.“

 

Friedrich Schiller schrieb:

 

„Wie menschlich Menschen sind, zeigt ihren Umgang mit der Muttersprache“

 

A

akzeptieren, Akzeptanz

B

Binnen-I

C

Chancengleichheit, Chancengerechtigkeit

D

E

F

Femen und Piraten

Feminismus und Liebe

frau (klein geschrieben)

Frauenflohmarkt

G

ganz oder mehrheitlich

gefährliches Halbwissen

Gender-Mainstreaming. Was ist das? Wo kommt es her?

generisches Maskulinum

geschlechtergerecht

geschlechtersensibel

Gleichberechtigung – Gleichstellung

H

häusliche Gewalt

Homophobie

I

J

K

L

M

man (kleingeschrieben)

Maskulisten, Maskulinisten

Männerrechtler, Männerbewegung

Mengenlehre

Menschenrechte

mitgemeint („ich will nicht immer nur mitgemeint sein“)

N

O

Opfer

P

PAS

Passiv

Plural

Q

R

Raucherinnen

rechte Männer

S

Sexismus

Soldatinnen und Soldaten

T

U

V

Vergewaltigung

W

XY

Z

Zwangsprostituierte